fbpx Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Do it Yourself”

Bastelanleitung: Filz-Tannenbäume

Die Weihnachtszeit bietet sich perfekt dafür an etwas zu basteln. Es tut gut, sich Zeit zu nehmen und etwas mit den eigenen Händen herzustellen. Diese Filz-Tannenbäume lassen sich auch von weniger Geübten, oder mit jüngeren Kindern leicht basteln.  Man braucht roten und grünen Filz, Schere, spitze Sticknadel, Stickgarn (weiß), Bastelwatte,…

Gebrannte Nüsse selber machen

Der wunderbare Geruch von gebrannten Nüssen gehört zur Adeventzeit dazu und stimmt auf das große Fest ein. Lesen Sie hier, wie sie kandierte gebrannte Nüsse ganz einfach selbst machen und sich so den Adventsduft und eine schmackhafte Nascherei zu sich nach Hause holen. Für 1 Portion brauchen Sie: 200 g    Nüsse (hier…

Die Tradition des Kletzenbrotes

Das Kletzenbrot ist eines der ältesten traditionellen Brauchtumsgebäcke in der Advents- und Weihnachtszeit. Es ist vor allem im österreichischen, sowie bayrisch-schwäbischen Raum verbreitet und gilt als Fruchtbarkeitssymbol.  Ursprünglich bestand das Kletzenbrot aus einem einfachen Roggenbrotteig, dem getrocknete regionale Früchte, wie Kletzen (Dörrbirnen) und Dörrzwetschken beigemengt wurden.  Erst durch den wachsenden Wohlstand…

Österreichisches Brauchtum: Warum der Allerheiligenstriezel ein Zopf ist – inklusive Rezept zum Selbermachen

Der Allerheiligenstriezel zählt in Österreich zu den wichtigsten Brauchtümern aus alten Zeiten. Welche geschichtlichen Hintergründe verbergen sich hinter dem traditionellen Zopfmuster und wie gelingt Ihnen selbst der perfekte Allerheiligenstriezel?  Erste Aufzeichnungen über einen „Heiligenstriezel“ stammen bereits aus dem 17. Jahrhundert. Im Jahr 1840 wurde in der Zeitschrift „Österreichische Zuschauer“ folgendes…

Schwarzer Rettich-Hustensirup: ein altbewährtes Hausmittel bei Erkältung

Schwarzer Rettich (Raphanus sativus L. var. niger) wurde zum Erhalt der Gesundheit schon vor über 4000 Jahren in Ägypten von Imhotep, einem Hohepriester und Mitbegründer der traditionellen ägyptischen Medizin empfohlen. Heute wird schwarzer Rettich im ganzen Mittelmeerraum verwendet und sowohl im österreichischen, als auch im deutschen Arzneibuch geführt. Die Knollen, der…

Leckerer Kräutersirup selbst gemacht: Die gesunde Erfrischungsalternative

Heimische Kräuter sind vielseitig einzusetzen: sie verfeinern selbstgemachte Speisen, lassen sich gut zu Tees verkochen und werden seit Jahrtausenden aufgrund ihrer Wirkstoffe für verschiedene Therapien verwendet. Und mit wenig Aufwand und Zutaten lässt sich daraus Sirup machen, der uns mit Wasser aufgegossen als gesundes Erfrischungsgetränk durch den Sommer und Spätsommer…

Aus der traditionellen Hausapotheke: Selbstgemachter Hustensirup aus Maiwipferl

Die Erntezeit hat begonnen: Die hellgrünen Wipferl (Zweigspitzen, jungen Triebe) von Nadelbäumen wie Fichten oder Tannen sollen von Mitte bis Ende Mai gepflückt werden. Während dieser Tage haben die jungen Triebe einen besonders hohen Gehalt an ätherischen Ölen. Ein einfaches und altbewährtes Rezept aus den gehaltvollen Maiwipferl ist selbstgemachter Hustensirup,…

Rezept zum Osterfest: Süßes Osterlamm

Das Osterlamm ist ein altes Symbol für das Osterfest. Der Ursprung seiner Bedeutung geht in die früheste Zeit des Christentums zurück. Jesus selbst galt als „Lamm Gottes“. Den Hinweis dazu findet man im Neuen Testament bei Johannes 1,29: „Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt“. Damit wird…

Bärlauchsalz

Sobald nach dem Winter die ersten warmen Sonnenstrahlen den Boden erwärmen, spitzt der Bärlauch als Bote des Frühlings aus dem Boden.  Sein Name verrät bereits, dass er zur Familie der Lauch(Allium)-Gewächse gehört und somit verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch ist.  Die Verwendung des Bärlauchs hat eine lange Tradition. Viele…