fbpx Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Ernährung”

Braten, Ernährung und Heilkunde: Alles was man über Pflanzenöle wissen muss

Nspirement, Ch. Winter Egal ob in der Küche, als Heilmittel oder in der Schönheitspflege: Öle aus verschiedenen Pflanzen, Samen und Früchten galten bereits in der Antike als Schätze und sind heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch welches Öl kann wofür eingesetzt werden und welche Wirk- und Nährstoffe stecken…

Traditionelle Chinesische Medizin: 5 Nahrungsmittel für die Frau

Bei all den unterschiedlichen Theorien über gesunde Ernährung, die heutzutage kursieren, kann es schwierig sein zu wissen, was tatsächlich gut für den Körper ist. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat eine völlig andere Auffassung von Lebensmitteln, die sich seit Tausenden von Jahren bewährt hat. Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die…

Essbare Wildkräuter: Gewöhnlicher Giersch

Der Gewöhnliche Giersch (Aegopodium podagraria) ist neben der Brennnessel eines unserer ältesten Wildgemüse. Viele Gärtner kennen den Giersch doch eher als Unkraut, da er sich durch seine unterirdischen Triebe und Wurzelausläufer gerne stark verbreitet und üppig wächst. Doch das muss nicht zu einem Problem werden, denn Giersch kann als gesundes…

Rezept zum Osterfest: Süßes Osterlamm

Das Osterlamm ist ein altes Symbol für das Osterfest. Der Ursprung seiner Bedeutung geht in die früheste Zeit des Christentums zurück. Jesus selbst galt als „Lamm Gottes“. Den Hinweis dazu findet man im Neuen Testament bei Johannes 1,29: „Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt“. Damit wird…

Bärlauchsalz

Sobald nach dem Winter die ersten warmen Sonnenstrahlen den Boden erwärmen, spitzt der Bärlauch als Bote des Frühlings aus dem Boden.  Sein Name verrät bereits, dass er zur Familie der Lauch(Allium)-Gewächse gehört und somit verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch ist.  Die Verwendung des Bärlauchs hat eine lange Tradition. Viele…

Selbstgemachte Kamut-(Khorasan-Weizen)-Weckerl

Khorasan-Weizen, auch Kamut genannt, zählt zu den ältesten kultivierten Getreidearten. Vor rund 6000 Jahren soll diese Pflanze bereits zur Getreidehochkultur der Ägypter gehört haben. Die Ackerbauern im fruchtbaren Niltal gaben ihr den Namen KAMUT, ein altägyptisches Wort für Weizen – übersetzt „Seele der Erde“.  Laut neuester genetischer Forschung stammt dieses alte…

Was das Aussehen unserer Lebensmittel über ihre Wirkung aussagt (Teil 2)

Schon Paracelsus erkannte, dass es möglich ist, nur nach dem äußeren Erscheinungsbild von Kräutern und Wurzeln ihre Eigenschaften und Tugenden abzuleiten. Anhand von Zeichen, Gestalt, Form und Farbe können Verbindungen zwischen den Pflanzen und ihrer Wirkung auf den menschlichen Körper erkannt werden. In unserer früheren geschichtlichen Kultur standen die Menschen…